Drucken

Guilhem & Jean Hugues Goisot

Guilhem & Jean Hugues Goisot

 

 

 

 

 

Die Geschichte von
einer gemeinsamen Leidenschaft...

Eine kleine Geschichte...

Im Jahr 52 v. Chr. fielen die Römer in Gallien ein, dann, im 1. und 2. Jahrhundert n. Chr., pflanzten sie viele Reben in Burgund. Aber erst im Mittelalter haben die Mönche die Weinberge an der Yonne sowohl flächenmäßig als auch qualitativ erheblich ausgebaut. Später brachte der Einfluss der Herzöge von Burgund unseren Weinen in ganz Europa den Adelsbrief.

Im Jahr 1850 verfügte das Departement Yonne über 40.000 Hektar Rebfläche (im Vergleich zu ca. 7.500 Hektar im Jahr 2015, Quelle B.I.V.B).

Wenn in den Jahren 1875/1910 der gesamte französische Weinberg durch die Phylloxera (Blattlausschädling aus Amerika) vernichtet wird, erlaubte der Mut unserer Vorfahren, diesen Weinberg wieder zu entwickeln.

Unsere Region wird wahrlich von ihrer Weinbaugeschichte genährt.

 

Die Domäne Jean-Hugues und Guilhem GOISOT

Unser Familiengut, für das wir die ersten Spuren im 14. Jahrhundert finden, liegt in dem aus dem Mittelalter stammenden Winzerdorf Saint-Bris le Vineux, das von Irancy, Chablis und Auxerre umgeben ist.

Im Herzen der nordburgundischen Weinberge im Departement Yonne (weniger als zwei Stunden von Paris entfernt) erstreckt sich das 30 Hektar große Weingut über die Gemeinden Saint-Bris, Irancy und Chablis.

1979 haben wir (Ghislaine und Jean-Hugues) den Familienbetrieb übernommen. Wir haben uns schon immer um das Land gekümmert, und aus diesem Respekt vor dem Land ergab sich die Logik, anders zu wirtschaften. Nachdem das Weingut schon seit vielen Jahren nach der Methode des biologischen Anbaus arbeitet, wurde ein Antrag auf Zertifizierung bei ECOCERT gestellt und das Weingut ist seit 2001 zertifiziert.

Im Jahr 2005 traten unser Sohn Guilhem und seine Frau Marie, die den gleichen Respekt für die Erde haben, in das Weingut ein, das im selben Jahr die Zertifizierung in Biodynamik durch die Organisation DEMETER erhielt.

Seit vielen Jahren bearbeiten wir die Weinberge mit Respekt vor den Appellationen, den Verbrauchern, den Menschen, die für das Weingut arbeiten, und natürlich der Umwelt, mit einem Know-how, das Tradition und Modernität verbindet.

 

ERGEBNISSE WETTBEWERB 2021 :

FÉMINALISE : - Bourgogne Aligoté (weiß) 2019 Goldmedaille

BURGONDIA : - Bourgogne Côtes d'Auxerre Blanc Le Court Vit 2018 Goldmedaille


Anzeige pro Seite
Sortieren nach
Artikel-Nr.: 589

Bougogne Aligoté

Region: Burgund - Yonne (Weinberg Grand Auxerrois)
Appellation: A.O.C. Bourgogne Aligoté
Rebsorte: 100% Aligoté 
Durchschnittliches Alter der Rebstöcke: 40 Jahre
Untergrund: Oberer Jura, mittleres und oberes Kimmeridgium-Niveau, sehr steinig.
Standort: Norden (mit Mikroklima) Exposition: Süden
Durchschnittlicher Ertrag: 50-55 hl/ha
Weinbereitung-Ausbau: Manuelle Sortierung auf dem Tisch, Abbeeren, langsames Pressen, strenges Absetzen, Gärung und Reifung in Edelstahltanks mit Temperaturkontrolle, kein Umrühren, ständige Überwachung durch Verkostung, sehr geringer Einsatz von SO2 während der Weinbereitung und Reifung und ggf. Nachjustierung bei der Abfüllung.
 

Verkostungsnotizen: Mineralität auf leichtem Kieselsteinstaub, weiße Blumen, weiße Früchte (Äpfel, Birnen).

Der Bourgogne Aligoté ist ein Weißwein mit einer leicht goldenen Farbe und hellen grünen Reflexen. Er verströmt feine Noten von Weißdorn, Williamsbirne und Haselnuss. Sie werden im Mund seine Aromen von kleinen weißen Blumen und Gewürzen entdecken.

Der Bourgogne Aligoté kann jung bei 12/13° getrunken werden und ist mindestens 5 Jahre lagerfähig. Ideal als Aperitif, passt er auch wunderbar zu Petersilienschinken, Pâté en croûte, Krustentieren, Flussfischen und Geflügel.

ERGEBNISSE WETTBEWERB 2021 :

FÉMINALISE : - Bourgogne Aligoté (weiß) 2019 Goldmedaille

Alkohol: 13,50 % Vol.

Allergene: enthält Sulfite

11,50 / Flasche(n) *
1 l = 15,33 €

verfügbar

Artikel-Nr.: 590

Saint-Bris Moury

Region: Burgund - Yonne (Weinberg Grand Auxerrois) 
Appellation: A.O.C. SAINT-BRIS (kommunale Appellation, die seit dem 10. Januar 2003 offiziell ist) 
Rebsorte: 100% SAUVIGNON BLANC oder FIÉ GRIS
Cuvée: Moury Durchschnittliches Alter der Rebstöcke : 15 Jahre 
Boden: Jurazeit, Geröll aus portlandischem Kalkstein des Barrois, diese Kalksteine sind sehr hart, weiß und kantig.
Lage: Nördlich (mit Mikroklima) Exposition: Nord-Nord/West
Durchschnittlicher Ertrag: 50 hl/ha  
Weinbereitung-Ausbau: Manuelle Sortierung auf dem Tisch, Abbeeren, langsames Pressen, Gärung und Reifung in Edelstahltanks mit Temperaturkontrolle, einheimische Hefen, kein Aufrühren, ständige Kontrolle durch Verkostung, sehr geringer Einsatz von SO2 während der Weinbereitung und Reifung und Nachjustierung, falls erforderlich, bei der Abfüllung.

Verkostung: Der Saint-Bris Moury ist ein Weißwein mit goldener Farbe und grünlich schimmernden Reflexen. Er hat eine leicht minzige Nase, die sich am Gaumen zusammen mit spritzigen Zitrusfrüchten wie gelber Grapefruit und Limette und Weinbergpfirsichen wiederfindet. Im Abgang entdecken Sie neben diesen fruchtigen Noten auch die feuersteinartige, grundierende Seite, die das Geröllterroir von Portland hervorbringt.

Der Saint-Bris Moury kann ab seinem jüngsten Alter bei 12/13° genossen werden und ist mindestens 7 Jahre haltbar. Er passt hervorragend zu Meeresfrüchten, Hummer, Fisch wie Karpfen, Schleie, Hecht oder Rotbarben-Terrine und zu Käsesorten wie Ziegenkäse, Comté, Abondance oder Beaufort.

Alkohol: 13,50 % Vol.

Allergene: enthält Sulfite

13,20 / Flasche(n) *
1 l = 17,60 €

verfügbar

Artikel-Nr.: 591

Saint-Bris Exogyra Virgula

Region: Burgund - Yonne (Weinberg Grand Auxerrois)
Appellation: A.O.C. SAINT-BRIS (kommunale Appellation, die seit dem 10. Januar 2003 offiziell ist) 
Rebsorte: 100% SAUVIGNON 
Cuvée: Exogyra Virgula Durchschnittliches Alter der Rebstöcke : 15 - 40 Jahre
Boden: Oberjura, mittleres und oberes Kimmeridgium, sehr steinig und mergelig mit vielen kleinen Austernfossilien (Exogyra Virgula).
Lage: nördlich (mit Mikroklima) Exposition: Nord-Nord/West
Höhenlage: 210/258 m
Durchschnittlicher Ertrag: 50 hl/ha 
Weinbereitung-Ausbau: Manuelle Sortierung auf dem Tisch, langsames Pressen, Absetzen, Gärung und Reifung in Edelstahltanks mit Temperaturkontrolle, autochthone Hefen, spontane malolaktische Gärung, kein Aufrühren, ständige Überwachung durch Verkostung, sehr geringer Einsatz von SO2 während der Weinbereitung und Reifung und gegebenenfalls Nachjustierung bei der Abfüllung.

Verkostung: Der Saint-Bris Exogyra Virgula ist ein Weißwein mit goldener Farbe und funkelnden Reflexen. Er verströmt Aromen von reifen Früchten, Zitrusfrüchten wie rosa Grapefruit, Mango, berauschende Blumen wie alte Rose und einen Hauch von Jod. Am Gaumen entdecken Sie diese fruchtigen und weißwürzigen Aromen mit einer salzigen Mineralität. Die Parzellen wachsen auf kimmeridgischem Kalkstein, der Austernfossilien (Exogyra virgula) enthält.

Der Saint-Bris Exogyra Virgula kann ab seinem jüngsten Alter bei 12/13° genossen werden und ist mindestens 5 Jahre haltbar. Er passt perfekt zu fettem Fisch wie Forelle oder Thunfisch, zu geräuchertem Lachs und zur Thai-Küche.

Alkohol: 13,50 % Vol.

Allergene: enthält Sulfite

13,50 / Flasche(n) *
1 l = 18,00 €

verfügbar

Artikel-Nr.: 592

 
Côtes d'Auxerre Le Court Vit

Region: Burgund - Yonne (Weinberg Grand Auxerrois)
Appellation: A.O.C. Bourgogne Côtes d'Auxerre 
Cuvée: Le Court Vit
Rebsorte: 100% Chardonnay
Durchschnittliches Alter der Rebstöcke: 10 Jahre 
Untergrund: Oberer Jura, Kimmeridgische Ebene, weißer Ton mit kleinen Steinen
Lage: nördlich (mit Mikroklima) Exposition: südwestlich 
Höhenlage: 178-168 m
Anbaufläche: 1,5 Hektar
Ernte: manuell
Durchschnittlicher Ertrag: 45 hl/ha
Vinifizierung-Ausbau: Manuelle Sortierung auf dem Tisch, Abbeeren, langsames Pressen, strenges Absetzen, Gärung und Ausbau in Fässern für 13 bis 15 Monate je nach Jahrgang, einheimische Hefen, kein Aufrühren, sehr geringe SO2-Nachregulierung wenn nötig bei der Abfüllung.

Alkohol: 13,50 % Vol.

Allergene: enthält Sulfite

ERGEBNISSE WETTBEWERB 2021 :

BURGONDIA : - Bourgogne Côtes d'Auxerre Blanc Le Court Vit 2018 Goldmedaille

 

 
 
 
 

 

23,00 / Flasche(n) *
1 l = 30,67 €

verfügbar

Artikel-Nr.: 593

Bourgogne Côtes d'Auxerre
La Ronce

Region: Burgund - Yonne (Weinberg Grand Auxerrois)
Appellation: A.O.C. Bourgogne Côtes d'Auxerre 
Cuvée : La Ronce
Rebsorte: 100% Pinot Noir sehr fein
Durchschnittliches Alter der Rebstöcke: 17 Jahre
Untergrund: Oberjura, Kimmeridgium-Stufe Weißer Mergel 
Standort: Norden (mit Mikroklima) Exposition: Süden
Fläche: 1,10 ha
Ernte: manuell
Durchschnittlicher Ertrag: 30-35 hl/ha
Ausbau: Einmaischen der Trauben, komplett entrappt, nur Umpumpen, kein Abstechen; 13 bis 15 Monate lang in Fässern gereift, einheimische Hefen, kein Aufrühren, sehr wenig SO2.

Alkohol: 13,50 % Vol.

Allergene: enthält Sulfite

26,50 / Flasche(n) *
1 l = 35,33 €

verfügbar

*

Preise inkl. MwSt., zzgl. Versand